KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

16.12.2018 - 15:00 Uhr
 
 
 
PARTNER
 
Europäischer Parkverbund Lausitz
lausitzer seeland
Zweckverband-LSLB
 

  

 

 
 
 
     +++  Anforderung von Urkunden aus dem Standesamt  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamtes 2018

08.11.2018

Neues Format zum „Tag des Ehrenamtes 2018“ gut angekommen - Die mehr als 140 Gäste im Schützenhaus Altdöbern bildeten einen hervorragenden Rahmen einer würdigen Festveranstaltung für die Auszeichnung der verdienstvollen Ehrenämtler.  Dabei gab es am 06.11.2018 einige Änderungen im Vergleich zu den bereits elf vorangegangenen Veranstaltungsformaten. Die Mitglieder des Amtsausschusses des Amtes Altdöbern hatten sich entschieden, dem Ehrenamt einen noch höheren Stellenwert beizumessen und statt der bisherigen 5 Preisträgern nunmehr 8 Repräsentanten aus Reihen der ehrenamtlich Tätigen auszuzeichnen. Gleichzeitig wurde eine weitere Neuerung mit der Einladung der aktiven Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem gesamten Amtsgebiet umgesetzt. Besonders in den vergangenen heißen Sommermonaten des Jahres 2018 mussten diese ehrenamtlichen Helfer in `zig Einsätzen zur Brandbekämpfung und zu Hilfeleistungen ausrücken. „Den Kameraden die im Ehrenamt und in den vielen Stunden ihrer Freizeit Leben retten, Brände bekämpfen und Hilfeleistungen tätigen, kann nicht genug gedankt werden“ so der Amtsdirektor Frank Neubert in seiner Begrüßungsansprache und: „Hierbei ist das Amt sehr gut aufgestellt, aktuell sind 557 Kameraden unter anderem auch in der Kinder-, Jugendfeuerwehr und Alters- und Ehrenabteilung aktiv tätig, sind fast 10 % der hier lebenden Einwohnerschaft. Deutschlandweit liegt die Quote bei 1,3%“. In den 2018 bereits getätigten 329 Einsätzen waren über 170 Kameraden aktiv, dies alles wurde von den Festbesuchern mit großem Applaus gewürdigt.


Der Landtagsabgeordnete, Wolfgang Roick (SPD) erläuterte auch das besondere Interesse des Landes Brandenburg, die ehrenamtliche Einsatzbereitschaft künftig mit einer jährlichen Prämie in Höhe von 200 € besonders anzuerkennen.

 

Im Rahmen der Auszeichnungen beim eigentlichen Festakt für die Ehrenämtler wurden die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der fünf Kommunen aktiv. Die jeweilige Laudatio hielten diesmal die Bürgermeisterinnen Frau Möller aus der Gemeinde Bronkow, Frau Abt für die Gemeinde Neu Seenland, Frau Theile bei den Auszuzeichnenden aus Neupetershain, Bürgermeister Herr Schneider für die Gemeinde Luckaitztal und der Bürgermeister aus Altdöbern, Herr Winzer.

 

Aus den vielen eingegangenen Vorschlägen wurden in diesem Jahr aus der Gemeinde Altdöbern  Frau Kerstin Fuchs, Frau Heidemarie Klausch, für das Team des Frauenchores Altdöbern  und  Adelheid v. Knorre geehrt. Aus der Gemeinde Neupetershain wurden Herr Peter Petrick und Frau Simone Fritsch, aus der Gemeinde Bronkow Herr  Jürgen Laurisch, aus der Gemeinde Neu Seenland  für den Verein Landleben Lubochow, vertreten durch Herrn  Torsten Vandreier und aus der Gemeinde Luckaitztal Herr Uwe Zozmann  ausgezeichnet.      
   

Dieser Abend der Anerkennung wurde musikalisch hervorragend mit dem Liedgut des in diesem Jahr das 30-jährige Jubiläum feiernden Frauenchores begleitet. Das Amt Altdöbern bedankt sich bei den Organisatoren und insbesondere bei den Sponsoren dieser Veranstaltung. Der Dank gilt der LWG Lausitzer Wasser – und Abwasser Verwaltungs – GmbH, der Spree Gas, Herrn Marcel Ferchof, Baudienstleistungen Neupetershain, der Stadt Senftenberg für deine finanzielle Unterstützung im Rahmen der Brandbekämpfung Reifenlager, dem Förderverein „Neue Bühne Senftenberg“ und dem Mitglied des Landtages, Wolfgang Roick.

Der Amtsdirektor lud alle Anwesenden und auch die gesamte Einwohnerschaft ein, dem Aufruf im Amtsblatt folgend ein, auch im kommenden Jahr gute Vorschläge für die Auszeichnungen zum Ehrenamt 2019 einzureichen.

 

Frank Neubert

 

Foto: Gruppenbild mit den Bürgermeister/innen nach der Eintragung der Ausgezeichneten in das „Goldene Buch des Amtes Altdöbern“ (Foto: Uwe Hegewald)

Amt Altdöbern