KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

16.11.2018 - 17:30 Uhr
 
17.11.2018 - 19:11 Uhr
 
18.11.2018 - 16:00 Uhr
 
 
 
PARTNER
 
Europäischer Parkverbund Lausitz
lausitzer seeland
Zweckverband-LSLB
 

  

 

 
 
 
     +++  Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamtes 2018  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Altdöberner See

 

Im ehemaligen Tagebau Greifenhain entsteht einer der größten Binnenseen im Land Brandenburg- der Altdöberner See. Im Jahr 1998 begann die Fremdflutung mit aufbereitetem Tagebauwasser aus der Grubenwasserreinigungsanlage Rainitza. Aus der Vogelperspektive wird besonders deutlich, wie der Wasserspiegel über die Jahre allmählich steigt. Nach acht Jahren waren seit Beginn der Flutung mehr als 80 Millionen Kubikmeter Wasser in den See eingeleitet worden. Mit der endgültigen Erreichung des Wasserstandens im Jahr 2021 wird der Altdöberner See ungefähr 330 Millionen Kubikmeter Wasser fassen. Der Wasserspiegel wird dann bei 85 m über NN liegen. Mehr als 1.000 Hektar Wasserfläche stehen dann auch für touristische Nutzungen bereit. Hier warten bereits interessante Konzepte auf ihre Umsetzung. So existieren z.B. Pläne für eine Fährverbindung zwischen Pritzen und Altdöbern.
Aber auch schon jetzt können Urlaub und Einheimische am Altdöberner See aktiv werden. Der  asphaltierten Radweg entlang des Südufers bietet  Radfahrern, Skatern und Fußgängeren interessante Ausblicke auf den See.
Der Aussichtspunkt "Randriegel" bei Altdöbern und der Aussichtspunkt "Gelbe Rampe" bei Pritzen laden zum Verweilen und Ausschau halten ein.
 
Der Altdöberner Seegehört mitdem Gräbendorfer See zu den nördlichen Seen des Lausitzer Seenlandes.
 
Auf Grund der Rutschungsgefahr ist der Altdöberner See im Uferbereich gänzlich gesperrt!
 
Das Baden ist im Altdöberner See verboten!

 

 

Blick von Altdöbern Richtung Pritzen

 

Aussichtspunkt " Randriegel" am Altdöberner See

 

Uferradweg bei Pritzen

 

Aussichtspunkt Gelbe Rampe

Aussichtspunkt "Gelbe Rampe" bei Pritzen

 

Seedaten (Endstand)

 

Seefläche: 879ha

Wasservolumen: 294,0 Mio.m³
Wasserstand über NHN: 82,4m
Max. Wassertiefe: 67,0m

 

Lage:

 

 

Quellen: www.lmbv.de; www.seen.de; Foto: Fotoatelier Wünsche