KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

06.06.2020 - 19:00 Uhr
 
07.06.2020 - 16:00 Uhr
 
08.06.2020 - 16:00 Uhr
 
 
 
PARTNER
 
Europäischer Parkverbund Lausitz
lausitzer seeland
Zweckverband-LSLB
LK-OSL
 

 

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Offenlagen Altdöbern 2/19

Bekanntmachung der Gemeinde Ältdöbern

 

Bekanntmachung des Beschlusses zur öffentlichen Auslegung der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Ältdöbern  gem. § 3 (2) BauGB 

 

Die Gemeindevertreterversammlung der Gemeinde Altdöbern hat in ihrer Sitzung am 12.12.2018 die 2. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Altdöbern in der Fassung Entwurf November 2018 beschlossen und zur Offenlage bestimmt.

 

Der räumliche Geltungsbereich der 2. Änderung FNP umfasst den Bereich der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Wiesenweg“ der Gemeinde Altdöbern. Der Geltungsbereich ist in nachstehender Grafik dargestellt (Übersichtsplan unmaßstäblich).

Aktuelle Offenlagen Altdöbern 2.19

Die 2. Änderung des Flächennutzungsplanes dient der Nachverdichtung von Bauflächen durch zusätzliche Schaffung von Baugrundstücken für Einfamilienhäuser.

 

Der Geltungsbereich der 2. Änderung des FNP liegt innerhalb des Landschaftsschutzgebietes „Calau- Altdöbern- Reddern“.

Für die Belange des Umweltschutzes wurde eine Umweltprüfung durchgeführt.

 

Der Planentwurf zur 2. Änderung des Flächennutzungsplanes liegt in der Zeit

 

vom 08.02.2019 bis einschließlich 15.03.2019

 

in der Amtsverwaltung Altdöbern (Bauamt, Zimmer 202), 03229 Altdöbern, Markt 24 während der folgenden Zeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus:

 

Montag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr  
Dienstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr  
Mittwoch von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr  
Donnerstag von   8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr   sowie
Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr  

 

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Hinweise, Bedenken und Anregungen zum Planentwurf schriftlich oder während der Dienstzeiten zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar bzw. wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen vor und können während der Auslegungszeit eingesehen werden:

 

Unterlagen

  • Landschaftsplan zum Flächennutzungsplan

 

Wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen

  • Landkreis OSL vom 04.05.2018 zu Belangen der Schutzgebiete, des Gehölzschutzes, des Denkmalschutzes (Bodendenkmale) und des Bodenschutzes
  • Zusicherung von Ausnahmen vom Gehölzschutz des Landkreises OSL, untere Naturschutzbehörde, vom 24.05.2018
  • Gemeinsame Landesplanungsabteilung vom 17.04.2018 zu Belangen der Raumordnung und Landesplanung
  • Landesamt für Umwelt vom 04.05.2018 zu Belangen des Gewässerschutzes und des Immissionsschutzes
  • Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe vom 20.04.2018 zu Belangen des Bodenschutzes und des Bergrechts
  • LMBV mbH vom 26.04.2018 zu Belangen des Bodenschutzes und des Bergrechts/ Bergbaunachfolge
  • BLDAM vom 18.04.2018 zu Belangen des Bodendenkmalschutzes.

 

An oben genannter Stelle können die Unterlagen zum rechtswirksamen FNP, die Unterlagen zum Planentwurf 2. Änderung FNP sowie die umweltrelevanten Stellungnahmen durch jedermann eingesehen werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 (3) Satz 1 Nr. 2 des Umwelt- Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 (2) des Umwelt- Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 (3) Satz 1 des Umwelt- Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der öffentlichen Auslegung erfolgt auf der Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO)“, welches mit ausliegt.

 

gez. Frank Neubert

Amtsdirektor

 

Anlagen:

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn GL5

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn BLDAM

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn LBGR

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn LMBV

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn LFU wasser+immsch

wiesenweg fnp änd2 VE - stellgn OSL

wiesenweg fnp änd2 VE - zusicherung UNB gehölzeingriffe

wiesenweg fnp änd2 - E 01.1 planbegründung

wiesenweg fnp änd2 - E 02 LP plan

wiesenweg fnp änd2 - E 02.2 landschaftsplan text

wiesenweg fnp änd2 - E 03 plandokument