Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Hier finden Sie Informationen zum Umgang mit den Auswirkungen der gegenwärtigen Corona-Pandemie. Alle Maßnahmen verfolgen ein gemeinsames Ziel, die Ausbreitung der Infektionen zu verlangsamen. Die Ansteckungsketten müssen effektiv unterbrochen werden!

 

Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 8. Mai 2020: Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV .

 

Folgende Regelungen treffen die Einwohner des Amtes Altdöbern und ihre Gäste direkt:

 

VERWALTUNG:

Sonderregelung zur weiteren Vorsorge und Verzögerung der Corona- Ausbreitung: 16.03.2020

Die Amtsverwaltung wird ab Dienstag, 17.03.2020, für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Verwaltung ist besetzt, die Besucherzeiten sind jedoch aufgehoben. Die Kommunikation zu den Sprechzeiten läuft bis auf weiteres ausschließlich per Telefon oder schriftlich per E-Mail oder Fax.

Hier finden Sie die Ansprechpartner.

Information zur Öffnung Kompostierplatz Altdöbern
Die Eröffnung des Kompostierplatzes wird vorerst auf den 18.04.2020 verschoben und kann gegebenenfalls weiter ausgesetzt werden. Hierzu erfolgen eine regelmäßige Prüfung der Gegebenheiten sowie die Information durch diesen Aushang.

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

SCHULE / HORTE / KITAS
Ab 18.3. sind nach einem Beschluss des Landes Brandenburg Schulen, Horte und Kitas geschlossen. Eltern aus Bereichen der sogenannten kritischen Infrastruktur sind berechtigt, ihre Kinder weiter betreuen zu lassen. Zu diesen Tätigkeitsbereichen zählen beispielsweise Medizin, Pflege, Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Polizei, Justiz, Feuerwehr, Bildung, Erziehung oder Verwaltung. Diese Bereiche werden derzeit von Land und Landkreis weiter konkretisiert.
Für die Notbetreuung in Horten und Kitas sind die Verwaltung und die jeweiligen Freien Träger zuständig.
Formulare zur Erfassung eines Bedarfs für eine Notbetreuung gibt es hier. Weitere Informationen erhalten Sie über den Bereich Kita/Schule.

(Personen, die sich in Risikogebieten aufgehalten haben, dürfen Horte, Kitas und Schulen nicht betreten. Die ständig aktualisierte Liste der Risikogebiete ist über das Robert-Koch-Institut abzurufen.)

(Schulfahrplan ab Montag, 27. April 2020)

 

EHESCHLIESSUNGEN

Weisung im Personenstandswesen 5/2020 vom 05.05.2020

Eheschließungen sollen vornehmlich am Behördenstandort des Standesamtes durchgeführt werden. Die Durchführung von Eheschließungen in Außenstellen wird somit vorerst entfallen. Die Eheschließenden werden frühzeitig über eine etwaige Änderung des Trauortes unterrichtet.

Ab dem 05.05.2020 kann zur Eheschließung die Teilnahme von Eltern, Kindern, Geschwistern und Trauzeugen des Brautpaares zugelassen werden. Aufgrund der Größe des Trauzimmers in der Amtsverwaltung können, unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln, neben dem Brautpaar 6 weitere Personen anwesend sein.

 

BESTATTUNGEN/TRAUERFEIERN

Trauerfeiern sind auf den Friedhöfen der Gemeinden des Amtes Altdöbern weiterhin möglich. Die Trauerhallen werden jedoch bis auf weiteres geschlossen. Beisetzungen und Trauerfeiern können nach Absprache mit der Amtsverwaltung direkt an der Grabstätte im engsten Familienkreis stattfinden. Über diese Personen führt das jeweilige Bestattungsunternehmen eine Anwesenheitsliste.

 

VERANSTALTUNGEN / EINRICHTUNGEN
Des Weiteren stehen ab sofort und bis auf Widerruf alle Sporthallen, Sportplätze, Spielplätze und Gemeindehäuser im Amtsgebiet Altdöbern nicht mehr für Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Die Nutzung dieser Einrichtungen wird hiermit untersagt. Die Schließung der Bibliotheken in Altdöbern und in Neupetershain erfolgt ab Mittwoch, dem 18. März 2020. Alle entliehenen Medien, die während der Schließzeit abzugeben wären, werden automatisch verlängert. Es fallen keine Verzugsgebühren an.

Aufgrund der aktuellen Lage zum Corona-Virus bleiben weiterhin alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen sowie Versammlungen und sonstige Ansammlungen untersagt. Das gilt insbesondere für die bevorstehenden Traditionsveranstaltungen rund um den 1. Mai. ...mehr dazu in der aktualisierten Eindämmungsverordnung (gültig ab 08.05.2020).

 

VERSORGUNG / INFRASTRUKTUR / VERKEHR / TOURISMUS
Geöffnet bleibt:
der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der Großhandel. Vielmehr sollten für diese Bereiche die Sonntagsverkaufsverbote bis auf weiteres grundsätzlich ausgesetzt werden. Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet. Die ausführliche Regelung finden Sie hier...

Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz mbH informiert: Info: Ab Montag, 27. April 2020 gilt im Regionalverkehr im LK OSL der Schulfahrplan ! Dazu gelten die aktualisierten Fahrgastinformationen.

Informationen zum Tourismus hier...

Informationen zur Abfallentsorgung über den KAEV „Niederlausitz“ finden Sie hier....

 

Weiterführende Informationen:

 

Bekanntmachungen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz:

Erreichbarkeit

Die Kreisverwaltung OSL mit allen Standorten ist seit Montag, 16. März 2020, bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Die Verwaltung ist aber weiterhin telefonisch, per E-Mail und auf dem Postweg erreichbar. Die Arbeitsfähigkeit und Kommunikation werden somit sichergestellt. Viele Anliegen können auch ohne persönlichen Kontakt geklärt werden. Bürger werden gebeten, den entsprechenden Bereich telefonisch zu kontaktieren. Termine sollen nur wenn unabdingbar nach telefonischer Rücksprache persönlich wahrgenommen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken sich für das Verständnis. 

Die entsprechenden Telefonnummern der Fachbereiche stehen auf der Internetseite www.osl-online.de bereit.

Die Zulassungsstelle in Calau ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: 03573 870 3236. Der Bereich Führerscheinwesen kann unter 03573 870 3254/3255 kontaktiert werden.

Die Abgabe von Fleischproben für die Trichinenuntersuchung ist weiterhin wie gewohnt möglich.

Der Landkreis OSL ist bei konkreten Anfragen, den Landkreis betreffend, von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr unter folgender zentraler Nummer erreichbar: 0800 870 1100.

 

Festlegungen der Landesregierung:

Rundschreiben 56/2020 zum Vollzug des Infektionsschutzgesetz - Corona-Epidemie

 

Für allgemeine Fragen zum Coronavirus hat das Bundesgesundheitsministerium ein Bürgertelefon eingerichtet: 030 346 465 100. Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

 

Das Beratungstelefon der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) ist unter der Telefon-Nummer 0800 011 77 22 erreichbar, Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr und Samstag von 8 bis 18 Uhr. Die UPD informiert und berät Ratsuchende in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen.

 

Für Gehörlose und Hörgeschädigte ist ein Beratungsservice erreichbar per Fax: 030 340 60 66 - 07 oder E-Mail: . Gebärdentelefon (Videotelefonie): https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/.