WIS-Bauprojekt in Altdöbern ist geweiht

17.03.2021
Vorschaubild zur Meldung: WIS-Bauprojekt in Altdöbern ist geweiht

Richtkranz für Unversehrtheit

 

Bunte, flatternde Bänder wehen in Altdöbern am Richtkranz des Bauprojektes „Wohnbebauung an der alten Brauerei“ der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH. Das übliche Richtfest gab es aufgrund der aktuellen Situation nicht. Zimmermannsmeister Peter Sorge hat dem Bauherrn dennoch den Richtspruch vorgetragen und damit das Haus geweiht.

 
Genau genommen werden auf der WIS-Baustelle am Markt in Altdöbern gleich zwei Gebäude geschaffen: Zum einen wird ein Altbau komplett saniert. „Nur das Mauerwerk blieb stehen. Neue Fenster und Türen, ein neues Dach, eine neue Treppe, neue Elektrik sowie neue Wohngrundrisse verleihen dem Gebäude den Standard eines Neubaus“, erklärt Michael Jakobs, Geschäftsführer der WIS. Zum anderen grenzt an den bestehenden Altbau ein tatsächlicher Neubau an.

 

Insgesamt entstehen in beiden Objekten 17 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit. Die Wohnungen sind allesamt barrierefrei, mittels Aufzüge zugänglich. „Wir freuen uns, dass wir mit diesen qualitativ hochwertigen Wohnungen in bester Lage in Altdöbern den Senioren ein schönes Wohnangebot machen können“, erzählt Michael Jakobs. Die Nachfrage sei schon länger vorhanden.

Aktuell verrichten von außen sichtbar die Dachdecker auf der Baustelle ihre Arbeit. Im Innenbereich sind Elektriker am Werk. Zudem werden die erforderlichen Maurer- und Putzarbeiten durchgeführt.

 

WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH
Geschäftsführer: Michael Jakobs
Telefon: 03542 89818-110
E-Mail:

 

Foto: Foto: Den symbolisch letzten Nagel versenkte WIS-Hausmeister Mario Dietz. (Bildrechte: WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH)