Aussichtspunkt "Randriegel"


 

Im Aprill 2008 wurde zur Erinnerung an den Jahrzehnte lang die Landschaft prägenden Tagebau der Aussichtspunkt "Randriegel" am Altdöberner See eingeweiht. Die Gestaltung des Aussichtspunktes an die Form eines „Randriegels“, einer Entwässerungsleitung zur Trockenlegung des Tagebaufeldes, angelehnt. Dem Besucher soll die Möglichkeit gegeben werden die Sanierungsarbeiten der LMBV und die Flutung aktiv beobachten und miterleben zu können.

 

Zudem sind zahlreiche Parkplätze vorhanden, so dass der Besucher von hier aus zu Wanderungen oder Touren auf den gut  ausgebauten Radwegen  zu Fuß, mit dem Rad oder den Saktes aufbrechen kann.

 

Lageplan Aussichtspunkt