KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

28.07.2018 - 10:00 Uhr
 
29.07.2018 - 09:30 Uhr
 
11.08.2018 - 13:00 Uhr
 
 
 
PARTNER
 
Europäischer Parkverbund Lausitz
lausitzer seeland
 
 

  

 

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Der Heedekornweg

Vorschaubild

Rundwanderung auf dem Heedekornweg

 

 

Der Heedekornweg, ein 14 Kilometer langer Rundwanderweg, wurde am 22. Mai 2011 im Naturpark Niederlausitzer Landrücken eröffnet. Der von Naturpark und Naturwacht gemeinsam eingerichtete Weg führt durch das Gebiet südlich der Calauer Schweiz, einen landschaftlich besonders reizvollen, aber touristisch bislang wenig erschlossenen Teil des Großschutzgebietes. Kennenlernen kann man unterwegs z.B. die Plinsdörfer, die etwas zu bieten haben, was es andernorts in Deutschland kaum noch gibt: den Anbau und die traditionelle Verarbeitung der alte Nutzpflanze Buchweizen. Auch genießen kann man den in der Region Heedekorn genannten Buchweizen. Er kommt in Zwietow und Weißag auf den Teller - am liebsten als Plins.

 

 

 

 

Der neue Rundweg verbindet die Plinsdörfer, die in eine abwechslungsreiche Landschaft mit Äckern, Wiesen, Wäldern, Quellen, Bächen und Teichlandschaften sowie bemerkenswerten Feldsteinbauten eingebettet sind, mit Buchwäldchen, Muckwar und dem Bahnhof Luckaitztal. Bereits vorhandene Wanderwege z.B. durch die Teichlandschaft Buchwäldchen-Muckwar oder zum Aussichtsturm auf dem Spitzen Berg wurden dafür zu einem Rundkurs verbunden.

 

 

 

 

Ausführliche Informationen samt Karte für das individuelle Erkunden der rund 14 Kilometer langen Tour finden Wanderlustige in einem vom Naturpark Niederlausitzer Landrücken herausgegebenen Faltblatt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flatblatt Heedekornweg

 

 

 

 

Das Heedekorn