Webseite durchsuchen nach  
 
  
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
     +++   02.12.2017 "Altdöberner Weihnachtsdorf"  +++     
     +++   02.12.2017 Mitgliederversammlung  +++     
     +++   04.12.2017 Jahresabschlussversammlung  +++     
     +++   09.12.2017 Neupetershainer Weihnachtsmarkt  +++     

Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Vorschaubild

Altdöbern liegt am Rand des Naturparks Niederlausitzer Landrücken. Das 580 km² große Gebiet zählt zu Brandenburgs Nationalen Naturlandschaften und trägt den Namen des eiszeitlichen Höhenzuges, der von Altdöbern bis in das Dahmetal reicht. Eine Jahrtausende alte Kulturgeschichte prägte eine vielfältige Landschaft mit einer reichen Naturausstattung, die den Naturpark bedeutsam für den Artenschutz und interessant für Naturentdecker und Erholungssuchende macht.

So bieten Teichlandschaften wie die bei Buchwäldchen-Muckwar eine tolle Kulisse für Spaziergänge - Konzerte von Rotbauchunke, Laubfrosch und Co. inklusive.  Berge und teils markante Täler des FFH-Gebietes Calauer Schweiz verführen zu genüsslichen Wanderungen, auf denen Fachkundige botanische Raritäten entdecken können. Auf großen Äckern zwischen Calau und Luckau rasten im Herbst tausende Kraniche und Gänse – zur Freude vieler Vogelliebhaber, die am Aussichtsturm am Borcheltsbusch und in Wanninchen beste Beobachtungsmöglichkeiten vorfinden.

Die Bergbaufolgelandschaft bei Altdöbern und um Schlabendorf verändert sich auch Jahre nach dem Ende des Braunkohleabbaus. Restlöcher füll(t)en sich mit Wasser und erwachen zum Leben, ihre Ufer werden zusehens grüner. Von Radwegen und Aussichtspunkten lässt sich die Entwicklung miterleben. Allerdings sind die Gebiete aufgrund der Sanierungstätigkeiten zurzeit nur eingeschränkt zugänglich. Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen bietet Informationen zur Landschaft und einen fantastischen Blick über Kippenflächen und junge Gewässer.

Slawische Burgwälle, ländliche Parkanlagen, die Plinsdörfer und der Höllberghof sind weitere lohnende Ziele im Naturpark Niederlausitzer Landrücken. Ausflugstipps und Vorschläge für Touren unterbreitet die Naturpark-Info unweit des Wasserschlosses und Landschaftsparks in Fürstlich Drehna (Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10 –15 Uhr, zusätzlich Apr.–Okt. Sa.–So. 14–16 Uhr).

 

Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Naturpark-Info

Alte Luckauer Straße 1

15926 Luckau OT Fürstlich Drehna

Tel. 035324 3050

 

Naturpark Niederlausitzer Landrücken 2  Naturpark Niederlausitzer Landrücken 1

Telefon (035324 ) 305 16
Telefax (035324) 305 20

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.naturpark-niederlausitzer-landruecken.brandenburg.de
Homepage: www.lfu.brandenburg.de

 
 
www.amt-altdoebern.de
Brandenburg - Oberspreewald-Lausitz